Zitatekiste - Zitate online

Schaffst du unser Quiz?

Das Zitat „Die Zukunft gehört denen, die an die Schönheit ihrer Träume glauben.“ ist von:

Charles Baudelaire Eleanor Roosevelt Angela Merkel

Aktueller Punktestand: 0 Punkte


Beliebteste Zitate
  • Wenn du wissen willst, wer du ... Zum Zitat

  • Ich liebe Menschen, die mich z... Zum Zitat

  • Wenn sich eine Tür schließt, ö... Zum Zitat

  • Der Schwache kann nie vergeben... Zum Zitat

  • Lebe, als würdest du morgen st... Zum Zitat


Zitate von Abraham Lincoln


Abraham Lincoln war der 16. Präsident der USA. Er regierte zu einer für das gesamte Land schweren Zeit, da sie durch den Sezessionskrieg geprägt war. Lincolns Präsidentschafts-Vorgänger James Buchanan (1791–1868) unternahm im Gegensatz zu ihm nichts gegen den Bürgerkrieg und den Austritt einzelner Staaten aus der Union. Für Lincoln war der Zusammenhalt der Union jedoch stets oberste Priorität. Als Gegner der Sklaverei hatte Lincoln es schwer, sich durchzusetzen. Trotzdem lebte er seine Ziele und schaffte es letztendlich, die Union zu vereinen und die Sklaverei in den USA zu stoppen.

Aufgewachsen in einer Farmer-Familie war es für Lincoln nicht einfach, sein Streben nach Bildung in dem ländlichen Gebiet von Indiana zu verwirklichen. Schon in jungen Jahren eignete sich Lincoln sein Wissen autodidaktisch an und wurde schnell zu einem angesehenen Redner, dessen Zitate heute noch durch ihre Einfachheit und hohen Wahrheitsgehalt zugleich begeistern. Zitate wie „Die Dinge, die ich wissen möchte, stehen in Büchern; mein bester Freund ist der, der mir ein Buch besorgt, das ich nicht gelesen habe.“ spiegeln Lincolns lebenslanges Streben nach Wissen wider. Wenn in seinem Leben gewisse Dinge wie die Kriegsführung gefragt waren, so eignete er sich große Mengen an Wissen selbst an und wurde so auf vielen Gebieten (z.B. auf dem der Rechtswissenschaften) zum Experten. Lincoln verstand es, für Menschen mit gegensätzlichen Ansichten die passenden Worte zu finden.

Zu Lincolns Lebzeiten waren die Vereinigten Staaten von Amerika in „zwei Lager“ gespalten: Die Südstaaten (mit weniger Einwohnern und vermehrter Sklaverei) und den Nordstaaten. Lincoln sah in der Abschaffung der Sklaverei ein Mittel zur Endgültigen Vereinigung dieser Zwei Lager, da während dem Bürgerkrieg einzelne Staaten aus der Union austraten und nach Ansichten Lincolns ein gespaltenes Land keine Zukunft hat. Sein Sieg gegen die Sklaverei manifestierte sich im Inkrafttreten seines 13. Verfassungszusatzes am 18. Dezember 1865. Dieser Zusatzartikel war es, der die Sklaverei auf dem gesamten Territorium der USA abschaffte. Lincoln selbst wurde bei einem Theaterbesuch am Karfreitag 1865 von einem fanatischen Schauspieler tödlich angeschossen. Somit erlebte er das Inkrafttreten des 13. Verfassungszusatzes nicht mehr persönlich. Zitate von Lincoln beziehen sich auf viele Lebenssituationen und geben Anlass zum Nachdenken. So wird etwa eine Grundhaltung Lincolns in dem Zitat „Zerstöre ich nicht meine Feinde, wenn ich Freunde aus ihnen mache?“ deutlich, denn der ehemalige Präsident verstand es, Menschen auf seine Seite zu ziehen.

Kommentare