Zitatekiste - Zitate online

Schaffst du unser Quiz?

Das Zitat „Eine Frau darf nur so viel zeigen, daß seine Phantasie geweckt wird.“ ist von:

Audrey Hepburn Angelina Jolie Elizabeth Taylor

Aktueller Punktestand: 0 Punkte


Beliebteste Zitate
  • Wenn du wissen willst, wer du ... Zum Zitat

  • Ich liebe Menschen, die mich z... Zum Zitat

  • Wenn sich eine Tür schließt, ö... Zum Zitat

  • Der Schwache kann nie vergeben... Zum Zitat

  • Lebe, als würdest du morgen st... Zum Zitat


Zitate von Tupac (2Pac)


Tupac Amaru Shakur war bekannt unter dem Künstlernamen 2Pac. Kam ein Rapper hat die Hip-Hop Geschichte so sehr beeinflusst wie er. Sein Tod machte ihn in der Szene zu einer Legende und bis heute gibt es viele Verschwörungstheorien rund um seine Person. Auch nach seinem Tod hatte er viele kommerzielle Erfolge, unter anderem mit zuvor unveröffentlichten Aufnahmen.

Tupac wuchs mit seiner Mutter und Halbschwester auf. Schon im Alter von zwölf Jahren machte er erste Erfahrungen in einem Theater-Ensemble. Was viele nicht wissen: Tupac war sogar an einer Kunstschule, wo er Schauspiel, Poesie, Jazz und Ballett studierte. Schon in der Schulzeit war klar, dass Tupac ein großes Potenzial hat, um ein berühmter Rapper zu werden. Seine Karriere begann er als Background-Tänzer und MC für eine eher unbekannte Hip-Hop Gruppe namens Digital Underground. Später begann er eine Solo-Karriere und thematisierte soziale Probleme wie Rassismus und Gewalt in seinem Umfeld. Das erste Solo-Album von 2Pac trug den Namen „2Pacalypse Now“. Seine Texte waren stark geprägt vom Gedankengut der Bürgerrechts- und Selbstschutzbewegung namens „Black Panther Party“, der seine Eltern angehörten. Erst mit dem zweiten Album gelang 2Pac ein größerer Durchbruch. Mit der Zeit gründete Tupac die Gruppierung namens „Thug Life“, die mit ihrem einzigen Album „Thug Life: Volume 1“ einen massiven Einfluss auf die gesamte Hip-Hop Bewegung ausübte und sich Gold verdiente. Insgesamt brachte Tupac fünf Studioalben heraus, von denen „All Eyez On Me“ von vielen als eines der besten Rap-Alben der 90er Jahre angesehen wird. Mit der Zeit gerat Tupac immer mehr in Konflikte mit Rappern der Ostküste („east coast“). Als einer seiner großen Rivalen zählte der Rapper Notorious B.I.G.. Am 7. September war Tupac nachts unterwegs. Nach dem Verlassen eines Clubs hielt ein Auto mit unbekannten Insassen neben dem, in dem Tupac saß, und feuerte Schüsse ab. Tupac wurde mehrfach getroffen und stark verwundet. Er starb anschließend im Krankenhaus an inneren Blutungen.

2Pac wurde im Privatleben sehr von Literatur inspiriert. Er mochte u.a. William Shakespeare und befasste sich stark mit dem Gedankengut von Nicolò Machiavelli („Der Fürst“). Tupac glaubte an Gott und Karma, gehörte jedoch nicht explizit einer bestimmten Religion an.

Kommentare